Home

Das Medienforum Mittweida

Der November steht in Mittweida ganz im Zeichen des Medienforum Mittweida. Es ist der größte, von Studierenden organisierte Medienkongress in Europa. Er findet jedes Jahr an zwei Tagen im November statt. In diesem Jahr am 19. & 20. November.

Das Medienforum Mittweida lockt mit Keynotes, Talks, Workshops und einer Recruiting Lounge zur Fakultät Medien an der Hochschule Mittweida. Beim Medienforum Mittweida haben die Studenten und die geladenen Medienmacher die Möglichkeit, voneinander zu lernen. Darum ist uns der Austausch zwischen allen Teilnehmern, Studenten und Speakern, sehr wichtig.

Noch Fragen? Mehr Informationen gibt es hier: FAQ

Rückblick

Für die Keynotes wurden zum Teil auch internationale Referenten aus verschiedenen Medienbereichen eingeladen. Dabei präsentierten und repräsentierten sie ihre Unternehmen, ließen die Studierenden hinter die Kulissen von 3D-Animation und Werbeerstellung blicken, verraten Marketingtricks, erzählten von ihrem Arbeitsalltag und vieles mehr. Im Anschluss bestand für die Besucher die Möglichkeit, mit den Referenten in direkten Kontakt zu treten. In kleiner Runde und bei angenehmer Atmosphäre konnte man sich unterhalten und Fragen zu ihren Keynotes und Unternehmen stellen.

Dahingegen setzten die Talks eher auf eine gezielte Interaktion zwischen den geladenen Gästen und dem Publikum. In Gesprächsrunden wurde gemeinsam über aktuelle Themen und Umstände, aber auch über Normen und Werte in den Medien debattiert.

Aftermovie

Ein Rückblick in bewegten Bildern, der das Medienforum Mittweida 2017 von der Organisation bis zum finalen Event begleitet. 

Meinungsbild

Mehr als 40 Referenten teilten in Keynotes, Talks und Workshops ihr Fachwissen mit den Besuchern des Medienforum Mittweidas 2017. Wir haben ein paar der Medienprofis nach ihrem persönlichen Eindruck von dem Kongress gefragt.

Recruiting Lounge

Die Recruiting Lounge ist vor allem für angehende Medienmacher interessant. In Form von Speed-Datings bekommen Studierende die Gelegenheit, sich mit Vertretern der Medienunternehmen auszutauschen. Wer schon frühzeitig Kontakte knüpfen, Praktika vereinbaren und einen Grundstein für einen etwaigen späteren Werdegang legen möchte, ist hier genau richtig.

Das Medienforum Mittweida

Der November steht für das Medienforum – zumindest in Mittweida. Denn die Medienstudierenden der Hochschule Mittweida veranstalten alljährlich an zwei Tagen im November den größten von Studierenden organisierten Medienfachkongress Europas. Und das nun schon seit 22 Jahren.

Die Veranstaltung lockt jedes Jahr mit Keynotes, Talks, Workshops und der Recruiting Lounge in die Mittweidaer Medienfakultät. Während des Medienforums sollen sowohl die Studierenden als auch die geladenen Medienmacher voneinander lernen. Deshalb ist uns beim Medienforum vor allem der Austausch zwischen allen Beteiligten, Studierenden und Referenten wichtig.

Für die Keynotes wurden zum Teil auch internationale Referenten aus verschiedenen Medienbereichen eingeladen. Dabei präsentierten und repräsentierten sie ihre Unternehmen, ließen die Studierenden hinter die Kulissen von 3D-Animation und Werbeerstellung blicken, verraten Marketingtricks, erzählten von ihrem Arbeitsalltag und vieles mehr. Im Anschluss bestand für die Besucher die Möglichkeit, mit den Referenten in direkten Kontakt zu treten. In kleiner Runde und bei angenehmer Atmosphäre konnte man sich unterhalten und Fragen zu ihren Keynotes und Unternehmen stellen.

Dahingegen setzten die Talks eher auf eine gezielte Interaktion zwischen den geladenen Gästen und dem Publikum. In Gesprächsrunden wurde gemeinsam über aktuelle Themen und Umstände, aber auch über Normen und Werte in den Medien debattiert.